Marketing

5 Fragen, die Ihr Markenprofil schärfen

Vom: 06.12.16
Text: Finn Naujoks

Mit einheitlicher Bildsprache zur starken Marke mit Profil werden

Die vereinheitlichte Darstellung von Bildern schafft nicht nur ein schöneres Zusammenspiel einzelner Produkte, sondern ist eine effektive Form das Markenprofil zu schärfen. Wer es schafft, dass seine Produkte und Leistungen am Look erkannt werden schafft eine schnelle Markenwiedererkennung und damit einen höheren Marktwert für sich und sein Unternehmen.

Um für das eigene Unternehmen das Optimum zu erreichen, sollten Sie sich vorab folgende Frage stellen – Was erwarten meine Kunden oder meine Zielgruppe?

Stärken Sie Ihr Corporate Design und Markenprofil durch einen einheitlichen Bildstil.

Diese 5 einfachen Fragen helfen Ihnen ein optimales Markenprofil in Ihren Bildern zu erreichen und Ihr Markenprofil deutlich zu schärfen. Im Idealfall können Sie alle Fragen mit „Ja“ beantworten. Bei Unklarheiten fragen Sie gerne bei uns nach.

1. Ist mein Unternehmen auf den Bildern optimal dargestellt?
(Perspektive/Ansicht)

Wen möchte ich mit den Bildern ansprechen? Welche Darstellung entspricht dem Kern und der Zielgruppe meiner Unternehmung? Wenn man Gemütlichkeit zum Ausdruck bringen möchte sollten man viel Wert auf ruhige Bilder legen. Ein bewusster Bildaufbau und der Einsatz von z.B. Unschärfen sorgen für Story und eine Bilddynamik. Mit einer tendenziell eher warmen als einer kalte Farbgebung entsteht eine Gemütlichkeit, welche das Bild im Look abrundet.

2. Entspricht die Darstellung der Realität?
(Textur/Farbe)

Entspricht die Farbstimmung und der Look des Bildes einem einheitlichen Auftreten? Werden Dinge hochwertig abgebildet und stimmt der Fokus? Werden Erwartungen geweckt, aber keine falschen Versprechen gegeben?

Markenprofil für Juwel Aquarium bestehend aus Grafik, Print, Packaging und Fotos. Umgesetzt von Redeleit und Junker

Am Beispiel Juwel Aquarium:„Der Aquarienkunde möchte sich seine eigene beeindruckende Unterwasserwelt schaffen. Deshalb wurde bei allen Bildern das Grundbedürfnis – die beeindruckende Unterwasserwelt für Zuhause – in den Vordergrund gerückt. Intensive Farben und ein einheitlicher Stil unterstützen hierbei das Corporate Design (grün/blau).“

3. Sind meine Produkte ansprechend dargestellt?
(Schatten/Spiegelungen/Lichter)

Durch Schatten, Spiegelungen und Lichter auf den Produkten kann ich Diese optimal in Szene setzen. Dies meint aber keine Überzeichnung wie bei einer HDR-Aufnahme, sondern die optimale Darstellung auf eine möglichst natürliche Weise. Branchenspezifische Unterschiede in der Darstellung von Produkten und Leistungen, aber auch Variationen in Produktkategorien sollten im Vorfeld einer Foto- oder Filmproduktion berücksichtig sein.

4. Ist der Bildaufbau modern und entspricht dem Zeitgeist?
(Anschnitt/Details)

Mehr und mehr werden Marken und Produkte online und aufgrund von Bildern gekauft. Umso wichtiger ist die optimale Darstellung. Hierbei kann man mehr beeinflussen, als man glaubt – durch die Wahl der Ausschnitte und Details lässt sich das Augenmerk des Kunden lenken und Besonderheiten in Form und Funktion hervorheben.

5. Kann ich mich mit meinen Bildern vom Wettbewerb abheben?
(Inhalte/Darstellung)

Wie ist die Bildsprache des Wettbewerbs? Gibt es eine Möglichkeit mich durch meine Art der Markendarstellung und der Bildsprache von der Konkurrenz am Markt maßgeblich abzusetzen? Nutzen Ihre Mitbewerber beispielsweise ausschließlich eine technische und maskuline Bildsprache, könnten Sie sich durch wärmere Farben und Emotionen grundlegend von diesen differenzieren.

Können Sie all diese Fragen mit einem klarem „Ja“ beantworten, steht Ihrer erfolgreichen Markendarstellung nichts mehr im Weg und Sie können mit Ihrer Bildsprache am Markt überzeugen.

Bei einem „Nein“ sprechen Sie uns gerne an. Wir beraten Sie gerne zur Schärfung Ihres Markenprofils.

In unserem nächsten Blogpost befassen wir uns mit dem Thema „Effektives Bildermanagement“.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!
Erhalten Sie wertvolle Informationen zu Marketing- und Designtrends von unseren Experten.