Skip to main content Skip to footer content

Eigene Website erstellen lassen – Individuallösung vs. Templatelösung

Mockup responsive Website Anjola.de auf Desktop, Tablet, Smartphone mit Illustrationen, Webdesign von Agentur Redeleit und Junker

Ein Beitrag von

Lisa-Marie Kasten Online Marketing

Themen

Web

Was eignet sich besser, um eine Website erstellen zu lassen? Individuallösung oder Templatelösung?

Ihr habt euch dazu entschieden, eurer Website ein neues Design zu verpassen und steht nun womöglich vor der Entscheidung: Individuallösung oder Templatelösung? Um euch bei dieser Entscheidung eine Hilfestellung zu geben, haben wir in diesem Blogbeitrag beide Optionen beleuchtet. Dazu haben wir Vor- und Nachteile beider Möglichkeiten abgewogen, um euch Kriterien aufzuzeigen, die euch helfen werden, die richtige Entscheidung zu treffen!

Worin liegen überhaupt die Unterschiede?
Wann eignet sich eine Individuallösung zur Erstellung einer Website?
Wann eignet sich ein Template zur Erstellung einer Website?
Wie trifft man die richtige Entscheidung?

Wie immer gilt: wenn ihr Fragen habt, fragt!

Fragen per Mail

Prozess Website Projekt

Fragen? E-Mail

Worin liegen überhaupt die Unterschiede?

Zunächst aber erstmal ein paar grundlegende Dinge – damit wir hier über dasselbe reden. Eine Individuallösung besitzt ein einzigartiges Design. In unserer Agentur läuft die Erstellung folgendermaßen ab:

  • das Design wird von Webdesignern erstellt und durch Feedback-Loops an die Wünsche und Ziele von Kunden angepasst,
  • die Website wird technisch umgesetzt, unterteilt in Front- und Backendentwicklung,
  • die Website wird mit (suchmaschinenoptimierten) Inhalten befüllt.

Bei einer Templatelösung sind das Design und die Funktionen schon im Vorfeld festgelegt. Grundlegende Änderungen und individuelle Funktionen sind hier (meistens) nicht möglich. Templates (oder auch Themes genannt) können kostenlos oder für einen vergleichsweisen geringen Beitrag auf den verschiedensten Seiten für Content-Management-Systeme (kurz: CMS) wie TYPO3 oder WordPress heruntergeladen werden.

Was spricht nun also gegen die eine oder andere Möglichkeit?

Vor- und Nachteile einer Individuallösung zur Erstellung einer Website

Die Entwicklung und Konzeption einer professionellen und individuellen Website benötigt Wissen und Erfahrung. An der Erstellung arbeitet ein Team und entwickelt ein Gesamtkonzept, welches einerseits zum Unternehmen und andererseits zu den Bedürfnissen der Zielgruppe passt. Aufgrund dessen ist diese Möglichkeit teurer als der Kauf eines fertigen Templates. Zudem dauert es durch die Entwicklungs- und Abstimmungsprozesse länger.
Im Gegenzug dazu erhaltet ihr allerdings eine Website, die ideal auf eure Bedürfnisse abgestimmt ist und alle Anforderungen erfüllt. Ihr hebt euch mit der Website von der Masse ab und bleibt im Gedächtnis potenzieller Kunden. Schließlich bestimmt die Website den ersten Eindruck eures Unternehmens.
Aber abgesehen davon gibt es noch weitere Dinge, die FÜR eine individuelle Webentwicklung sprechen:

Eine individuelle Webentwicklung wird bei uns modular vorgenommen. So lassen flexibel kombinierbare Module jede Seite anders aussehen, jedoch mit Wiedererkennungswert. Das steigert die Orientierung der Nutzer auf der Website und gleichzeitig den Gestaltungsspielraum, um die einzelnen Seiten aufzubauen.

Alle erstellten Module haben nur so viele Einstellungsoptionen wie nötig. Dadurch wird das Design des Unternehmens eingehalten und sieht stetig professionell und modern aus. Dabei ist eine Anpassung an verschiedene Geräte (responsive) selbstverständlich, damit die Website sowohl auf dem Desktop, als auch mobil den Ansprüchen gerecht wird und den Nutzer zum Ziel führt.

Das Backend ist intuitiv bedienbar, sodass auch Laien Änderungen an der Website leicht vornehmen können. Änderungen sind so einfach umzusetzen, ohne dass Hilfe Dritter nötig wird. Das Schreiben von Blogbeiträgen oder auch das Austauschen von PDFs wird damit zum Kinderspiel und ist schnell erledigt.

Eine schnelle Ladezeit wird dadurch geschaffen, dass die Website exakt nur die Funktionen besitzt, die benötigt werden. Anders als bei einem Template, das von Haus aus eine breite Palette an Funktionen mitbringt, die ihr mitunter gar nicht benötigt. Weiterhin können sich die Bilder an verschiedene Auflösungen automatisch anpassen. Ohne unnötigen Ballast wird die Website so sehr schnell geladen. Eine schnelle Ladezeit ist nicht nur für Google ein wichtiger Qualitätsfaktor, sondern auch für den Nutzer selbst.

Individuelle Websites sind unendlich skalierbar. Sie haben ein unbegrenztes Seitenlimit und auch OnePager können beliebig erweitert werden. Auch die Funktionalitäten können ergänzt werden und so dem Wachstum des Unternehmens gerecht bleiben. Beispielsweise kann die Website zu einem späteren Zeitpunkt mit einer externen Datenbank verknüpft werden. In diesem Fall würde eine Website mit einer Templatelösung bald an ihre Grenzen stoßen.

Vor- und Nachteile eines Templates zur Erstellung einer Website - einfach eine günstige Website?

Ein vergleichsweiser einfacher Weg, sich eine günstige Website zu erstellen, bilden vorgefertigte Templates. Der größte Vorteil von Templates besteht darin, dass Websites relativ schnell zu einem günstigen Preis erstellt werden können. Das relativ wird später nochmal aufgegriffen. Darüber hinaus gibt es meist zahlreiche Möglichkeiten, das Layout der Website anzupassen. Zusätzliche Funktionen wie ein Kontaktformular oder Social Media Buttons sind in der Regel standardmäßig enthalten oder können durch Plugins hinzugefügt werden.
Neben diesen genannten Vorteilen gibt es jedoch auch einige Nachteile, die in der Entscheidung berücksichtigt werden sollten.

Alt-Texte, Meta-Titel, Überschriftenstruktur, web-optimierte Bilder, Bildbenennung  – relativ schnell und günstig funktioniert der Aufbau einer Website nur, wenn dir diese Begriffe geläufig sind und du weißt, was zu tun ist. Kommt zunächst erst noch die Aneignung des (technischen) Wissens hinzu, kann die Erstellung der Website schon mal einiges an Zeit beanspruchen. Und zwar die Zeit, die womöglich schon knapp durch die eigentliche Arbeit und das Privatleben ist.

Zunächst ist das vorgefertigte Webdesign nicht einzigartig und somit von geringerem Wiedererkennungswert für die Nutzer. Die Einzigartigkeit des Unternehmens wird von der Online-Präsenz nicht widergespiegelt. Es ist sogar möglich, dass Konkurrenten ein ähnliches oder gar dasselbe Webdesign nutzen. Mit der eigenen Corporate Identity kann dem entgegengewirkt werden, jedoch ist meist lediglich die Anpassung der Farben, der Schriften und des Logos möglich.

Ein vorgefertigtes Template bringt im Vorfeld schon einen hohen Umfang an Elementen und damit Code mit. Alle eventuellen Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten können damit realisiert werden und das Template damit in verschiedenen Kontexten genutzt werden. Bei Erstellung und Aufrufen der Website werden jedoch stets alle vorhandenen Elemente mitgeladen, auch wenn sie gar nicht gebraucht werden. Dies führt zu schlechten Ladezeiten und wichtiger noch zu einer negativer Bewertung bei Suchmaschinen und damit zu schlechteren Rankings in den Suchergebnisseiten.

Durch den hohen Umfang an Elementen, sind die Einsatzmöglichkeiten sehr vielschichtig und undurchschaubar. Das führt zur Verwirrung bei den Mitarbeiten, wenn Änderungen an der Website vorgenommen werden sollen: „Was muss ich einstellen, damit ein Element so aussieht, wie es aussehen soll?“ Hier kann schon mal einiges an Arbeitszeit verbraucht werden und die Mitarbeiter frustrieren.

Ein Template umfasst meist viele, teilweise auch unnötige Plugins. Dies führt zu einer aufwendigen Wartung, da diese stets aktuell gehalten werden müssen. Sobald ein Plugin vom Ersteller nicht mehr weiterentwickelt und aktualisiert wird, funktioniert dieses nicht mehr ordnungsgemäß und stimmt nicht mehr mit aktuellen Anforderungen überein. Das führt zu Sicherheitsrisiken und einer Notwendigkeit zur Nachprogrammierungen.

Wie trifft man die richtige Entscheidung?

Für wen eignet sich nun also was? Durch die Auflistung der Vor- und Nachteile habt ihr einen besseren Eindruck gewonnen, was für euch und euer Unternehmen am passendsten ist. Häufig beantwortet das Budget die Frage und trifft die Entscheidung zwischen einer individuellen Lösung oder eines Templates. Dennoch würden wir empfehlen, sorgfältig zu überlegen, welche der anderen Aspekte für euer Unternehmen wirklich wichtig sind.

War der Beitrag hilfreich? Auf Pinterest merken!

Entschieden! Könnt ihr mir eine Website erstellen?

E-Mail senden

Hmmmmh - was könnt ihr denn leisten?

Zu unseren Leistungen

Über die Autoren

Lisa-Marie Kasten Online Marketing

Lisa ist im Online Marketing bei Redeleit und Junker tätig mit Expertise in Suchmaschinenwerbung und Social Media. Wenn ihr mehr über Lisa und ihre Arbeit bei Redeleit und Junker erfahren möchtet, nehmt gerne Kontakt mit uns auf und lernt unsere Agentur kennen!

Zum Profil von Lisa-Marie