Skip to main content Skip to footer content

Neues Barrierefreiheitsstärkungsgesetz für Websites

Informationen zu barrierefreier Website wird auf Laptop angezeigt bei Redeleit + Junker Agentur für barrierefreies Webdesign

Ein Tipp von

Till Harneit Web Development

Themen

Warum Barrierefreiheit für Ihr Unternehmen entscheidend ist

In der heutigen digitalen Welt ist es unerlässlich, dass eure Website für alle zugänglich ist. Das neue Barrierefreiheitsstärkungsgesetz (BFSG) ist ein wichtiger Schritt zur Förderung der Inklusion im digitalen Raum. Während das Behindertengleichstellungsgesetz bisher nur öffentliche Stellen des Bundes zur Barrierefreiheit verpflichtete, betrifft das BFSG nun auch private Unternehmen. Ab dem 28. Juni 2025 tritt das Gesetz in Kraft, das private Unternehmen verpflichtet, ihre Produkte und Dienstleistungen barrierefrei zu gestalten. Dies betrifft insbesondere Websites, über die Dienstleistungen gebucht oder Waren gekauft werden.
Doch was bedeutet Barrierefreiheit im Web genau? Und wie könnt ihr sicherstellen, dass eure Website den neuen Anforderungen entspricht? In diesem Blogpost geben wir euch einen umfassenden Überblick.
Wir möchten euch in diesem Artikel in dieses Thema mitnehmen und zeigen, was ihr beachten müsst:

  1. Was ist Barrierefreiheit im Web?
  2. Wen betrifft das Gesetz?
  3. Warum barrierefreie Websites für Unternehmen wichtig sind
  4. Wie ihr die Barrierefreiheit eurer Website testen könnt
  5. Wie ihr Eure Website barrierefrei gestalten könnt
  6. Fazit & Empfehlung zur Barrierefreiheit im Web

Bei Fragen meldet euch gerne bei uns per E-Mail!

1. Was ist Barrierefreiheit im Web?

Barrierefreiheit im Internet bedeutet, dass Websites so gestaltet sind, dass sie von allen Menschen genutzt werden können – unabhängig von ihren körperlichen oder geistigen Fähigkeiten. Laut § 3 Absatz 1 BFSG sind Produkte und Dienstleistungen „barrierefrei, wenn sie für Menschen mit Behinderungen in der allgemein üblichen Weise, ohne besondere Erschwernis und grundsätzlich ohne fremde Hilfe auffindbar, zugänglich und nutzbar sind“.
Das Ziel ist somit klar: Jeder Mensch soll Zugang zu Informationen und Services im Internet haben, ohne auf Barrieren zu stoßen. Doch in der Praxis sieht das oft anders aus. Eine Untersuchung von Google und der Aktion Mensch zeigt, dass zwei Drittel der großen deutschen Webshops nicht barrierefrei sind.

2. Wen betrifft das Gesetz?

Im Absatz § 1 Abschnitt 5 des Gesetzes heißt es: „Dienstleistungen im elektronischen Geschäftsverkehr.“ Somit fallen Websites, über die Dienstleistungen oder Produkte gebucht oder gekauft werden können, unter dieses Gesetz.

Laptop zeigt Gesetzesvorgaben zur barrierefreiheit im Web Redeleit und Junker Agentur für barrierefreie Websites

3. Warum barrierefreie Websites für Unternehmen wichtig sind

Die Vorteile einer barrierefreien Website reichen weit über die Erfüllung gesetzlicher Anforderungen hinaus:

  1. Erweiterte Zielgruppe: Laut dem Statistischen Bundesamt leben in Deutschland 7,8 Millionen Menschen mit einer anerkannten Schwerbehinderung (Stand: Ende 2021). Eine barrierefreie Website ermöglicht es also, diese potenziellen Kund:innen zu erreichen.
  2. Verbesserte Benutzerfreundlichkeit: Barrierefreiheit bedeutet auch, dass eure Website für alle Nutzer:innen einfacher zu bedienen ist. Dies führt zu einer höheren Zufriedenheit und Verweildauer auf eurer Seite.
  3. Bessere Suchmaschinenplatzierung: Suchmaschinen wie Google bewerten barrierefreie Websites besser. Dies kann zu einer höheren Sichtbarkeit und damit zu mehr Besucher:innen führen.
  4. Erhöhte Konversionsraten: Websites, die für alle zugänglich sind, haben oft höhere Konversionsraten, da sie keine potenziellen Kund:innen ausschließen.
Tablet zeigt Optimierungsfaktor bei einem Test zur Barrierefreiheit einer Website Mit Redeleit + Junker Website überprüfen und Barrierefreiheitsstärkungsgesetz umsetzen

4. Wie ihr die Barrierefreiheit eurer Website testen könnt

Es gibt verschiedene Tools, mit denen ihr die Barrierefreiheit eurer Website überprüfen könnt. Hier sind unsere Empfehlungen:

Diese Tools helfen euch, bestehende Barrieren zu identifizieren und zu beheben. Wir unterstützen euch gerne bei der Überprüfung und Optimierung eurer Website im Blick auf einen barrierefreien Zugang!

5. Wie ihr eure Website barrierefrei gestalten könnt

Die Einhaltung der WCAG (Web Content Accessibility Guidelines) Standards ist der Schlüssel zur Barrierefreiheit eurer Website. Hier sind einige konkrete Maßnahmen, die ihr ergreifen könnt:

  1. Bilder und Grafiken: Nutzt Alt-Texte für alle Bilder und Grafiken auf eurer Website. Diese Beschreibungen helfen Menschen mit Sehbehinderungen, den Inhalt der Seite zu verstehen.
  2. Videos und Audiodateien: Stellt sicher, dass alle Videos Untertitel und Audiodeskriptionen enthalten. Für audiovisuellen Medien könnt ihr auch Gebärdensprachvideos anbieten.
  3. Texte und Überschriften: Verwendet eine einfache und klare Sprache. Gliedert eure Texte in übersichtliche Abschnitte und nutzt aussagekräftige Überschriften.
  4. Navigation und Interaktion: Sorgt dafür, dass alle interaktiven Elemente, wie Formulare und Buttons, auch ohne Maus bedienbar sind.
Hier klicken für unsere Unterstützung

Wenn wir die soziale Ebene der Nachhaltigkeit in unserer Gesellschaft stärken wollen, dann ist Inklusion einer der wichtigsten Punkte auf der Agenda und Barrierefreiheit im Web ein Schlüsselfaktor!

Till Harneit Web Developer

Redeleit + Junker: Euer Partner für barrierefreies Webdesign

Wir sind stolz darauf, eine B Corp zertifizierte Agentur zu sein, die sich durch nachhaltige Geschäftspraktiken und sozialen Impact auszeichnet. Als nachhaltige Agentur wissen wir, dass soziale Nachhaltigkeit auch Inklusion bedeutet. Wir bei Redeleit + Junker setzen uns für Barrierefreiheit im Web ein und bieten euch umfassende Unterstützung bei der Gestaltung eurer Website nach den neuesten gesetzlichen Vorgaben.

Unsere Expertise in der Webentwicklung sowie nutzerfreundlichem Websdesign hilft euch, nicht nur den gesetzlichen Anforderungen gerecht zu werden, sondern auch echte Mehrwerte für eure Kund:innen zu schaffen – auch denen mit Handicap!

Fazit & Empfehlung zur Barrierefreiheit im Web

Barrierefreiheit im Web ist kein Luxus, sondern eine Notwendigkeit. Mit dem neuen Barrierefreiheitsstärkungsgesetz wird diese Notwendigkeit ab Mitte 2025 gesetzlich verankert. Nutzt die Zeit bis dahin, um eure Website barrierefrei zu gestalten und sichert euch damit nicht nur rechtliche Konformität, sondern auch zahlreiche Vorteile für euer Unternehmen.

Interessiert an einer barrierefreien Website? Kontaktiert uns bei Redeleit + Junker – wir beraten euch gerne und helfen dabei, eure Website fit für die Zukunft zu machen.

Jetzt Kontakt aufnehmen und Barrierefreiheit sicherstellen!

Kostenlosen Beratungstermin vereinbaren! Oder E-Mail schreiben!

Offene Fragen?

E-Mail schicken

Was für Webseiten wir bisher umgesetzt haben?

Zu unseren Web-Projekten

Über die Autor:innen

Till Harneit Web Developer

Till ist ist Web-Developer bei Redeleit und Junker. Wenn ihr mehr über Till und seine Arbeit bei Redeleit und Junker erfahren möchtet, nehmt gerne Kontakt mit uns auf und lernt unsere Agentur kennen!

Zum Profil von Till