Skip to main content Skip to footer content

UI & UX: User Interface und User Experience im Web

Webdesign für Smartphone Klicks der User durchspielen

Ein Beitrag von

Tobias Köppen Online Marketing

Themen

UI & UX Erfahrungen und Einfluss auf unsere Arbeit im Webdesign

Was macht ein gutes User Interface auf einer Website aus? Die Antwort kann eigentlich jede*r geben. Ein gutes Webdesign führt dazu, dass ich mich auf der Website wohl fühle. Ich bin gerne dort, weil ich mich zurechtfinde und schnell ans Ziel gelange.

Doch wie entwickelt man ein User Interface, auf der sich Nutzer wohl fühlen und positive Erfahrungen sammeln?
Aus jahrelanger Praxiserfahrung als Webdesign Agentur erklären wir was User Interface (UI) und User Experience (UX) bedeuten, worauf man bei der Erstellung und Optimierung einer Website achten sollte und wie und wo wir uns informieren und weiterbilden.

Bedeutung von User Interface (UI) und User Experience (UX)

Erfahrungen und Umgang mit User Experience UX

Tools und Quellen für Inspiration, Trends & Best Practice

Einführung: Was bedeuten UI & UX?

Responsive Website Dekstop, Smarthpohne, Tablet Adference Softwareunternehmen Entwicklung von Agentur Redeleit und Junker

"Das ging ja einfach."

„User Interface (UI) ist der englische Begriff für Benutzeroberflächen oder Benutzerschnittstellen, der die Art und Weise beschreibt, mit der ein Anwender mit einer Maschine in Kontakt tritt.“ Lexikon Gründerszene.de

Man unterscheidet in drei unterschiedliche Arten von User Interface:

  • Graphical User Interface (GUI) = Grafische Benutzeroberfläche
  • Text User Interface (TUI) = Textgesteuerte Benutzeroberfläche
  • Voice User Interface (VUI) = Sprachgesteuerte Benutzeroberfläche

Ein bekanntes Beispiel aus dem Alltag für Graphical User Interface (UI)  ist der Fahrkartenautomat. Über einen Touchscreen wählt man das gewünschte Ticket und die Bezahloption aus. Das User Interface von Fahrkartenautomat sollte so einfach und verständlich aufgebaut sein, dass möglichst viele Menschen, unabhängig vom Alter und Bildung, es schaffen ein Ticket zu kaufen, und nicht frustriert den Vorgang abbrechen und ohne Ticket in die Bahn steigen.

Wir konzentrieren uns in diesem Artikel auf Graphical User Interface im Internet und benutzen dafür der Einfachheitshalber von nun an den Begriff User Interface (UI).

Ein gutes User Interface (UI) bei Websites sollte den Besucher durch die Website leiten und zum gewünschten Ziel führen. Das Ziel kann je nach Benutzer und Website unterschiedlich sein: Informationen sammeln, Kontakt aufnehmen oder ein Kaufvorgang.
Die Website sollte von unterschiedlichen Gerätetypen, Bildschirmgrößen, Betriebssystemen und Browsern erreichbar und bedienbar sein. Das vielfache Angebot dieser vier Optionen und ihrer Möglichkeiten der Kombination machen das Thema User Interface für Websites höchst komplex.

"Die Seite kenne ich. Die ist gut."

„Unter User Experience (UX), das sich als Nutzungserfahrung oder Nutzungserlebnis übersetzen lässt, versteht man die erlebte und gefühlte Qualität der Interaktion eines Nutzers insbesondere im Bereich digitaler Medien.“ Lexikon Gründerszene

Die User Experience (UX) erweitert also den Begriff der Usabilty um eine emotionale Komponente beim Besuch einer Website:

  • Wie schnell lädt die Website?
  • Wie einfach finde ich, wonach ich suche?
  • Wie gut passt sich die Seite meinem Bildschirm an?
  • Wie einfach lässt sich die Seite bedienen?
  • Wie attraktiv sieht die Seite aus?
  • Habe ich eine Vorprägung gegenüber der Marke?

Die User Experience (UX) ist dementsprechend höchst individuell. Doch lässt sich die User Experience im Web durch technische Standards, Webdesign-Standards, Zielgruppenkenntnisse und Testing-Tools stetig optimieren, um möglichst vielen Besucher einer Website eine gute Nutzererfahrung zu ermöglichen.

In der Einführung haben wir die Begriffe User Experience und User Interface für uns definiert. Dabei ist herausgekommen: Die User Experience einer Website kann sich je nach Benutzer unterscheiden und ist von vielen technischen Faktoren abhängig. Wie entscheiden wir also was auf einer Website richtig ist und umgesetzt wird? Wie schaffen wir es, dass möglichst viele Besucher einer Website eine möglichst positive Nutzererfahrung haben?

Erfahrungen und Umgang mit User Experience UX

Kurze Zusammenfassung: Erfahrung, Weiterbildung und Testing.

Hilfreich bei der Entwicklung von Websites ist unser erfahrenes, interdisziplinäres Team mit teilweise mehr zehn Jahren Berufserfahrung. Manche Entwickler von uns arbeiten nebenbei noch selbstständig an anderen Web-Projekten. Wir arbeiten bei bestimmten Projekten gezielt mit Freelancern zusammen. Dadurch werden immer wieder neue Sichtweisen und Erfahrungen ins Team eingebracht.

Neben den Fähigkeiten ist uns auch die Einstellung wichtig. Offenheit für Neues und für Veränderung. Dinge ansprechen, die man ändern würde und warum. Regelmäßiges Hinterfragen der benutzen Techniken. Die eigenen und die Prozesse und Arbeitsweisen im Team optimieren.

Unsere Mitarbeiter aus dem Online-Marketing werden früh in die Projekte involviert. Sie unterstützen durch Recherchen für Struktur, Inhalte und Nutzerführung. Durch verschiedene Tools wird die User Experience vom Online Marketing Team getestet und ausgewertet. Testings können z.B. A/B-Tests, Conversion-Tracking oder Klickwege sein. Links zu den Tools gibt es weiter unten im Artikel.

Hilfreich ist auch ein enger Austausch mit unseren Kunden. Für die Unternehmen haben wir häufig auch die Marke entwickelt und kennen daher das Alleinstellungsmerkmal, die Branche, die Zielgruppe und die Wettbewerber. So arbeiten wir nach Launch der neuen Website immer gerne das Feedback der Konsumenten unserer Kunden sowie Feedback der Mitarbeiter unserer Kunden mit ein und können auch unterschiedliche Inhalte testen (A/B-Tests) und die Website laufend optimieren.

Tools und Quellen für Inspiration, Trends & Best Practice

Aktuelle Webdesigns von responsive Websites

Klickt euch durch unsere abgeschlossenen Webdesign Projekte und entdeckt verschiedenste Websites von der Hotelwebsite aus der Schweiz bis hin zur Anwaltskanzlei aus Lüneburg ist alles dabei…

Bei Fragen zu Webprojekten schreibt uns

E-Mail senden

Unser Digital Leistungen auf einen Klick

Von CI bis CTA

Über die Autoren

Tobias Köppen Online Marketing

Tobias ist im Online Marketing bei Redeleit und Junker tätig mit Expertise in Suchmaschinenoptimierung und Inhaltserstellung. Wenn ihr mehr über Tobias und seine Arbeit bei Redeleit und Junker erfahren möchten nehmt gerne Kontakt mit uns auf und lernt unsere Agentur kennen!

Zum Profil von Tobias